Caverion Österreich erhielt den Zuschlag von STRABAG Infrastructure & Safety Solutions, Teile der betriebs- und sicherheitstechnischen Ausrüstung der Tunnelkette Klaus auf der A9 Pyhrn Autobahn als Subunternehmer abzuwickeln. Der Auftrag umfasst die Erneuerung der Mittelspannungsanlage, Niederspannungsverteilungen, Informationsverarbeitung, Gebäudelüftung und Klimaanlage, sowie der Tunnelsteuerung.

Die A9 Pyhrn Autobahn ist nicht nur innerhalb Österreichs – mit der Verbindung der Industriezentren Linz und Graz – von Bedeutung, sondern auch für das europäische Verkehrsnetz wichtig. Sie gehört zu den neun wichtigsten Alpentransitrouten und verbindet die Südostregion Europas mit dem Norden. Mit Ende 2018 wird die gesamte A9 Pyhrn Autobahn durchgehend auf vier Fahrstreifen und in den Tunneln zweiröhrig befahrbar sein.

Der Ausbau der Tunnelkette Klaus hat Ende 2013 mit der Errichtung von Brückenobjekten begonnen. Die zweiten Tunnelröhren werden seit Ende 2014 gebaut und sollen bis 2017 fertiggestellt werden. Anschließend werden bis Ende 2018 die Bestandsröhren saniert.

Mehr Informationen dazu: http://www.caverion.at/presse-downloads/pressenachrichten/2016/09/15/caverion-osterreich-ubernimmt-die-betriebs–und-sicherheitstechnische-ausrustung-der-tunnelkette-klaus

Bildquelle: Caverion